30. Juli 2017

Büchel Tasche


Der Büchel ist ein Blechblasinstrument auf dem Prinzip der Naturtrompete.
Wir (ich und mein Sohn) haben uns einen Traum erfüllt und wir konnten einen Büchel kaufen. Dieser hat leider keine Tasche und so ist für mich schnell klar, dass für so ein tolles Instrument, zum Schutz, eine solche her muss.



Also besorge ich mir einen festen Baumwollstoff, dazu passend einen Edelweiss-Stoff und Volumenvlies.



Da es für so eine Tasche kein Schnittmuster gibt. Setze ich mich an den Tisch und fange an zu kreieren. Es braucht zwei lange Teile, einen Boden und zusätzlich ein Platz für das Mundstück.


Zuerst nähe ich die Mundstücktasche. Diese wir an die Bücheltasche angenäht. Ich füttere alles mit Volumenvlies. Damit das Mundstück auch geschützt bleibt.


Zur Verzierung nehme ich den restlichen Edelweiss-Stoff und nähe ihn an der Tasche an.


Nun nähe ich die Tasche. Einmal in Blau und einmal als Futter in Edelweissoptik. Den Edelweiss-Stoff habe ich natürlich auch mit Vlies versehen. Damit auch der Büchel gepolstert bleibt.


Unser Wunsch, an unserem Nationalfeiertag am 1. August das erste Stück zum Besten zu geben, steht nichts mehr im Weg.
Nun hoffe ich, dass wir Vielen mit unserer Musik Freude bereiten können.

13. Mai 2017

12 von 12 im Mai 2017

Der 12. des Monats wird hier langsam aber sicher zu einer richtigen, wichtigen und regelmässigen Institution......sogar meine Kinder erinnern mich jeweils daran, dass ich wohl heute mit der Kamera unterwegs sein sollte - das allerdings immer mit einem verschmitzten Grinsen auf dem Gesicht......

So auch heute :-)...
Und das war unser Tag, unser letzter Ferientag....

Tochterkind startet mit einem Kräutertee in der über alles geliebten Katzentasse in den Tag....

Für Sohnemann kommt im Moment nur Ovomaltine auf den Tisch - darpiert mit den momentanen Lieblingstieren.......

Kochbuch studieren, Menuplan und Einkaufsliste schreiben und........

....... den Wocheneinkauf erledigen.......
......mit etwas Glitzerblingbling an den Füssen geht das ratzfatz und ganz gut.......

....dabei kam auch diese Zeitschrift mit.....mal schauen, ob sie hält, was sie verspricht.....

Nach dem Mittagessen blieb noch etwas Zeit zum Spielen.....

Und ein zweites Mal diese Saison habe ich die Wintersachen imprägniert...... Ich hoffe,diesmal wirklich zum letzten Mal......

Nich gerade die ideale Jahresezeit um Tiefkühlschränke abzutauen - aber was sein muss, muss manchmal einfach sein......

Geschenke für die vergangene Erstkommunon verdanken.......
Geschenke für kommende runde Geburtstage einpacken. Grossväter lieben scheinbar Ragusa ;-).....

und wie üblich.....dieses Buch bin ich grad am Lesen......

Wer noch mehr ganz normales Alltagsleben anderer Bloggerinnen sehen möchte, schaut hier bei "Draussen nur Kännchen" vorbei.

Ein wunderbares Wochenende euch allen
Martina

13. April 2017

12 von 12 im April 2017

Heute kurz und knapp und ohne viele Worte - meine 12von12:


Schon der zweite Kaffee diesen Morgen - mehr werden garantiert noch folgen. Ich liebe ihn!

Leider plagt mich seit ein paar wenigen Jahren eine Pollenallergie...... heute ging es nicht ohne Medikamente


Zur Erstkommnions-Organisation gehört auch das Studieren der Weinkarte......

Ein neues Projekt für die Kinder ausgesteckt......

Zum Mittagessen gabs leckere Spaghetti Carbonara mit Dörrtomaten

Eierfärben am Nachmittag: Pünktli- und Gummibandeier in Pastellfarben.

Im Rasen spriesst der Löwenzahn - dem gehen wir an den Kragen bis wir Blasen an den Händen haben......

Die ersten Blüten des Blauregens öffenen sich - dieser Duft!

Und auch der Rhabarber wächst und gedeiht - da gibt es schon bald was Leckeres draus.......

Gelungene Teamarbeit von Grossdädy und Töchterlein......

Jacken ohne Aufhänger finde ich doof. Mit Webbändern kann da geholfen werden......
 
Und dieses Buch begleitet mich im Moment in den Schlaf.....


Schön, bist du da gewesen. Hier bei "Draussen nur Kännchen" findest du noch ganz viele Bilder des 12. Tages im Monat.

Heb's guet!
Martina

6. April 2017

Pyjama - Overall

Hallo alle zusammen

Auch ich bin wieder aus dem Winterschlaf aufgewacht. 
Wir sind alle begeisterte Skifahrer und geniessen jeweils die Wintermonate sehr. 
Aber nun ist es wieder Zeit, die Nähmaschine zu entstauben und die liegen gebliebenen Projekte fertig zu stellen.
So entstand zum Geburtstag für den Jüngsten ein Pyjama. Er wollte einen Overall, aber ohne Reissverschluss und Knöpfe. So wurde ich auf der Seite von zauberhafte Soffideen fündig. Leider konnte man da kein Schnittmuster kaufen. Also ging die Suche weiter. Ich entschied mich für zwei Schnittmuster. Eines von Lümmelheld (Overall) und eines von lillesol & pelle für Shirt mit amerikanischem Ausschnitt.


Als Geburtstagsgeschenk durfte mein Sohn natürlich den Stoff gleich selber im nahegelegenen Stoffmarkt aussuchen. Er entschied sich für die warme, flauschige Variante.


So schnitt ich das Oberteil von lillesol & pelle zu und nähte alles zusammen. Unten entnahm ich die Hosen vom Schnittmuster Lümmelheld. Es passte perfekt zusammen. Nun musste nur noch alles miteinander vernäht werden.


Die Bündchen sind zum Mitwachsen, also extra lang. So kann der Overall hoffentlich noch nächsten Winter getragen werden.


Ich wünsche euch allen eine tolle Karwoche und jetzt schon schöne Ostern.

19. März 2017

Es war einmal ein Herrenhemd.....

 


.....und ist nun zur Pyjamahose geworden....


Vor ein paar Jahren habe stolperte ich über da Buch von Laura Sinikka Wilhelm "Es war einmal ein Hosenbein" und war sofort fasziniert von den wunderschönen Bildern und von den wirklich vielen tollen Kleidern und Wohnideen aus gebrauchten Kleidern.

Fast 5 Jahre vergingen, die Hemden stapelten sich und die Idee ein Herrenhemd in eine Pyjamahose umzuwandeln trug ich immer schön auf meiner To-Do-Liste-im-Kopf mit.......

Als nun der Pyjamastapel meines Sohnemannes nicht mehr viel hergab, fand ich endlich die Zeit, meine lang gehütete Idee umzusetzten. Wurde auch Zeit, denn das Schnittmuster dieser Pyjamahose geht nur bis zur Grösse 134. Und dort sind wir mit 8 Jahren schon längst angekommen - eher noch etwas drüber......




Schnittmuster zeichnen, zuschneiden und nähen. Es ging alles ganz schnell und einmal mehr fragte ich mich, weshalb ich das Ganze so lange vor mich hergeschoben habe.......

Als Saum habe ich gleich die Unterkante des Hemdes genommen. Den Bund fand ich etwas knapp bemesen, deshalb habe ich einen grosszügigen Jerseybund angenäht. Da ich ihn etwas zu locker zugeschnitten habe, zog ich einfach noch zwei Gummibänder ein - jetzt sitzt die Hose perfekt.



Noch ein paar Hingugcker mit Snappap und Webbänder aufgenäht. So ist auch gleich die Vorder- und Rückseite besser erkennbar.




Ein Pyjama ohne Oberteil geht irgendwie ja nicht. Deshalb habe ich zwei Kaufshirts mit dem verbleibenden Hemdenstoff aufgehübscht. Und nun hat Sohnemann die Qual der Wahl zwischen einem luftigleichten Sommerpyjama und einer etwas wärmeren Langarmversion. Er hat Spass und findet es cool in Papas Hemd zu schlafen..... ;-)









Ich wünsche euch eine tolle Woche
Martina

12. März 2017

12 von 12 im März 2017

Schon wieder der 12. des Monats und schon wieder ist's ein Sonntag - wie schon im Februar. Würde ich wohl nicht bei 12von12 mitmachen, wäre mir das gar nicht aufgefallen.

Bei einem 28tägigen Februar ist das ja auch logisch und deshalb ähnelt sich mein heutiger Tagesablauf stark dem des vegangenen Monats. Aber trotzdem hat es wieder 12 verschiedene und andere Bilder vom 12. Tag im März gegeben......

Die Züpfe für den Sonntagsbrunch kommt als erstes in den Backofen.....

......bevor ich dann meinen ersten Kaffee geniesse und mich durch Instagram und diverse Blogs lese......

Die Stoffe vom gestrigen Stoffmarkt streichle ich nebenbei auch noch ein bisschen......

Danach wollen Schuhe geputzt werden.....Das ist - wie man gut sieht - das Nachher-Foto ;-)

Mmmmh - und ja, bei diesem Wetter hänge ich auch an einem Sonntag Wäsche draussen auf.......

Das erste Glace der Saison......

Hier spriesst noch nicht allzu viel - aber die Woche verspricht ja so richtig frühlingshaft zu werden.......

Das grosse Fest rückt in greifbare Nähe......

Das wird auch sonntags geübt.......

Knöpfli zum z'Nacht.......

Endlich noch eine Bestellung fertig genäht.......

......und bald werde ich noch ein paar Seiten in diesem Buch lesen.......


Ich hoffe, auch ihr konntet dieses wunderbare Wochenende geniessen, habt den Frühling gerochen und seit fit für die neue Woche. Wer noch weitere Bilder dieses Märzsonntages sehen möchte, schaut hier bei Caro auf ihrem Blog "DraussennurKännchen" vorbei.

Viel Spass
Martina